Zurück zu Leistungen

Designer-Tapeten

Designer-Tapeten von führenden Herstellern sorgen in Ihrem Zuhause für ein ganz besonderes Ambiente. Individuell angefertigt, wird jede Wand- oder Deckenfläche zum edlen Unikat. Höchste Flexibilität in Form und Farbe gibt Ihnen die Freiheit, Ihr ganz persönliches Motiv zu finden und eine auf Ihre Wand zugeschnittene Tapete zu gestalten. Mehr erfahren!

Außergewöhnliche Raumgestaltung

Die Wahl der richtigen Tapete trägt neben der Einrichtung maßgeblich zur Atmosphäre eines Raumes bei. Wem Raufaser zu gewöhnlich ist, der kann aus einer Fülle von Mustern und Farben wählen. Namhafte Designer werden von Tapetenherstellern beauftragt, um immer neue, aufregende und geschmackvolle Stile zu entwerfen, die daraufhin als Wandbekleidung produziert werden. Dabei entstehen kreative Innovationen, die zu den unterschiedlichsten Interieurs passen.

Designer Tapeten für den individuellen Stil

Den Gestaltungsmöglichkeiten sind bei der Verwendung von Designer Tapeten kaum Grenzen gesetzt. Schlichte Eleganz steht dabei für viele Menschen nach wie vor an erster Stelle. Doch auch Varianten in knalligen Farben und mit extravaganter Musterung sind zu haben. Hier entscheidet vor allem der persönliche Geschmack, wie ausdrucksstark die Tapete sein soll. Ein auffälliges Muster im Arbeitszimmer kann u. U. als inspirierend wahrgenommen werden, während Sie an Ihren eigenen Ideen arbeiten.

Luxus für die Wände

Im Bereich der Innenraumgestaltung sind Designer Tapeten ein luxuriöses Element, das mit einzigartigen, extravaganten Drucken versehen wird. Wer sich auskennt wird schnell die Handschrift des Designers erkennen, der sich mit seinem Werk in Form einer Tapete verewigt hat. Auch die Materialien, die hier zum Einsatz kommen, sind für gewöhnlich hochwertiger als die von Standardware. Anstelle von einfachem Papier, handelt es sich dabei i. d. R. um edle Vliestapeten, die etwas dicker sind und so mehr Wärme ausstrahlen. Dem Standard entsprechen sie nur hinsichtlich ihrer Maße. Denn auch Designer Tapeten kommen stets als genormte Rollen mit einer Länge von 10,05 Metern, bei einer Breite von 53 cm.

Raum für die Einrichtung

Bei der Wahl von neuen Designer Tapeten, sollte immer berücksichtigt werden, wie Sie das jeweilige Zimmer später einrichten wollen. Das Mobiliar muss optisch genug Raum haben und vor allem darf sich der Look der Wandverkleidung nicht mit dem Design der Einrichtung beißen. Ein auffälliges Muster lenkt zudem u. U. zu sehr vom gewählten Interieur ab. In jedem Fall erhält der Raum eine völlig neue Wirkung, die Sie durch geschicktes Kombinieren von Wanddesign, Mobiliar und dem Setzen von Akzenten durch Lichtquellen für sich nutzen können.


Klare Linien für einen modernen Look

In der modernen Raumgestaltung sind geradlinige Designs ohne viele Schnörkel und eher kühlen Farben sehr gefragt. Das gilt für das zeitgemäße Wohnen ebenso wie für Geschäftsräume, Szene-Bars und edle Restaurants. Ein Vorteil des minimalistischen Stils ist, dass kaum etwas den Geist vom Wesentlichen ablenkt. Was das Wesentliche ist, hängt von der Nutzungsart der Räumlichkeiten ab. In Büros z. B. soll man sich auf die Arbeit konzentrieren oder Inspirationen finden, während man im gehobenen gastronomischen Bereich zweifellos die Aufmerksamkeit auf die Speisen und Getränke sowie sein Gegenüber richten möchte. Darüber hinaus kommen einzelne dekorative Objekte oder Elemente in einer eher dezenten Umgebung am besten zur Geltung. Designer Tapeten in Grautönen und einer simplen, geradlinigen Musterung sind für diese Zwecke deshalb meist ideal.


Designer Tapeten für zeitgemäße Gemütlichkeit

Gerade im Wohnbereich darf es meist etwas gemütlicher zugehen als z. B. in Geschäftsräumen. Wohlfühlen wird hier groß geschrieben. Die Möbel sind deshalb oft in warmen Farben gehalten und von natürlichen Materialien geprägt. Edles Holz mit sichtbarer Maserung unterstreicht dieses Flair. Dazu sollten auch die gewählten Designer Tapeten gut passen. Ein Vintage Look kann in dem Fall eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Wer sich traut, kann aber auch den Kontrast wagen und das Interieur mit frischen, neuzeitlichen Designer Tapeten kombinieren.

Designer Tapeten passend zum Lichteinfall

Licht ist ein wesentlicher Faktor, den es bei der Planung einer neuen Gestaltung zu berücksichtigen gilt. Kleine Fensterflächen und ein geringer Einfall von Tageslicht können zwar teilweise durch die Verwendung entsprechend heller Beleuchtungselemente kompensiert werden. Dennoch ist es i. d. R. nicht ratsam, in einem ohnehin schon dunklen Raum, dunkle Tapeten anzubringen. Denn dadurch wirkt der Raum insgesamt kleiner und hat auf längere Sicht einen mitunter bedrückenden Einfluss auf Ihr Gemüt. Ein freundlicher Look in hellen Farbtönen ist hier generell die bessere Wahl.

Welche Designer Tapeten eignen sich für welches Zimmer?

In den meisten Haushalten wird ein einheitlicher Stil bei der Wandverkleidung für sämtliche Räume verwendet. Sind die Zimmer jedoch klar voneinander getrennt, ist dies absolut kein Muss. Hier können Sie durchaus völlig unterschiedliche Designer Tapeten verwenden und jedem Zimmer somit einen ganz eigenen Look verpassen. In vielen Fällen ist das sogar die deutlich bessere Vorgehensweise. Denn im Schlafzimmer soll z. B. meist eine ganz andere Wirkung erzielt werden als im Wohn- oder Esszimmer. Sie können einen Wandbelag wählen, um z. B. den Landhausstil zu unterstreichen oder mit glamouröser Musterung einen royalen Touch erzeugen. In ansonsten eher karg eingerichteten Bereichen sind psychedelische Muster farbenfroher Designer Tapeten dafür besonders catchy und vertreiben die Langeweile.

Bunte Designer Tapeten für das Kinder- und Jugendzimmer

Wohnen auch Kinder oder Jugendliche mit im Haus, darf es gerade in deren Zimmern etwas bunter zugehen. Schlichte Eleganz und dezente Einfarbigkeit sind in diesem Fall nicht angesagt und würden den Sinn der Sache verfehlen. Am besten beziehen Sie die Kleinen schon bei der Auswahl der passenden Designer Tapeten mit ein. Kräftige Farben und freche Muster kommen im Spielbereich gut zur Geltung und unterstützen die Kreativität der Kinder. Dabei sind sie oftmals speziell auf deren Bedürfnisse abgestimmt und begeistern mit ihrer jugendlichen Gestaltung.

Die Wand als Kunstwerk

Liebhaber und Sammler von Skulpturen und Malerei werden die Wände ihrer Räumlichkeiten mit einer eher zurückhaltend gestalteten Tapete versehen. Dadurch bleibt gewährleistet, dass jedes einzelne Kunstwerk seine Wirkung auch ungestört entfalten kann. Achten Sie in dem Fall auf einen möglichst zeitlosen Stil bei der Wahl Ihrer Designer Tapeten. In bestimmten Fällen kann die Wandgestaltung dem jeweiligen Objekt sogar zusätzlich Geltung verschaffen, wenn man den richtigen Stil findet. Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass die Tapeten von erfolgreichen Designern selbst bereits ein Kunstwerk für sich sind. Auch ihrem eigenen Ausdruck sollte deshalb immer genug Raum gegeben werden, damit die dahinter steckende Idee sich konzeptuell gut in die Gesamtheit Ihrer Innenarchitektur einfügt.


Individualität statt Einheitslook

Alle Designer Tapeten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie einzigartig und besonders sind. Darum lässt sich ihr Design oder die Wirkung auf den Betrachter nie pauschalisieren. Stattdessen sind die Wandbeläge die Verwirklichung einer Fantasie. Sie spiegeln die Emotionen und die Kreativität ihrer Schöpfer wider. Jede Designer Tapete folgt dadurch einer ganz speziellen Idee, die nie den Geschmack jedes Betrachters treffen kann. Sogar die eigene Tagesstimmung beeinflusst, wie wir das Aussehen von Designer Tapeten wahrnehmen. Wer sich mit dem Konzept eines bestimmten Wandbelags identifizieren kann, findet mit Designer Tapeten dafür eine Möglichkeit sich selbst auszudrücken. Inwieweit hingegen eine weiße Raufasertapete als Spiegel der Seele taugt, sei einmal dahingestellt.


Es glitzert!

Beim Stöbern durch die vielen Kollektionen an Designer Tapeten fällt auf, dass dunkle Hintergründe wie Schwarz, Anthrazit oder Dunkelgrau dominieren. Oft sind darauf schimmernde Verzierungen aufgebracht, die an Edelmetalle erinnern. Gold- und silberfarbene Akzente liegen offenbar im Trend bei der Wandgestaltung. Das zaubert ein luxuriöses Flair in Ihr Zuhause oder Ihr Büro. Berühmt-berüchtigt sind auch die Werke des deutschen Designers Harald Glööckler. Viele der von ihm entworfenen Designer Tapeten sind mit funkelnden Strasssteinen verziert. Je nach Lichteinfall funkeln diese wie kleine Sterne an der Wand.

Akzente setzen

Ein Beispiel wie dieses zeigt, dass eine Vielzahl an Designer Tapeten wahre Eyecatcher sind. Die gesamten Wandflächen eines womöglich größeren Raumes damit zu gestalten, kann deshalb u. U. zu viel des Guten sein. Hier empfiehlt es sich, mit derartig extravaganten Designer Tapeten lediglich einzelne Akzente zu setzen, statt das Auge des Betrachters mit einem auffälligen Design zu überfordern. Eine Möglichkeit für die gekonnte Akzentuierung ist das Bestücken einer einzelnen Wand. Auch Nischen oder Vorsprünge als architektonisch bereits vorgegebene Absetzungen im Raum, können sich hervorragend dafür eignen. In einem solchen Bereich auf Designer Tapeten zu setzen ermöglicht es, diesem Teil eine besondere Stellung zu verschaffen. Mit einem ebenso einzigartigen Möbelstück lässt sich dieser Effekt noch verstärken. Auch wird der Raum auf diese Weise optisch in verschiedene Bereiche aufgeteilt.


Die passende Wandfarbe

Eine andere beliebte Methode ist die, nur die untere Hälfte oder die unteren zwei Drittel der Wand mit Designer Tapeten zu schmücken. Auch das hat einen ganz eigenen Effekt und reduziert die Gefahr, sich an seinen Designer Tapeten zu schnell satt zu sehen. Entscheidend dabei ist, dass die darüber liegende, nackte Wand in einem zur Tapete passenden Farbton gestrichen wird. Das sollte zudem vor dem Tapezieren vorgenommen werden. Dadurch senken Sie das Risiko, dass Farbkleckse Ihre teuren Designer Tapeten ruinieren. Die Wahl der Farbe hängt wiederum davon ab, welchen Look und welche Gesamtwirkung Sie sich in dem jeweiligen Zimmer erhoffen. Es muss deshalb auch nicht der selbe Farbton sein wie der der Designer Tapeten. Im Gegenteil: Oft ist es sinnvoll, einen Kontrast dazu zu setzen.


Bordüren und Zierleisten in Kombination mit Designer Tapeten

Für einen harmonischen Übergang bzw. eine klarere Trennung zwischen dem tapezierten Teil der Wand und dem darüber liegenden, kommen üblicherweise Bordüren zum Einsatz. Auch sie sind mit den Mustern von bekannten Designern erhältlich. In vielen Fällen gibt es sogar solche, die explizit als passende Ergänzung zu bestimmten Designer Tapeten entworfen worden sind. Sie werden nach dem Anbringen des Wandbelags ganz einfach aufgeklebt. Dabei muss allerdings penibel auf eine einheitliche Höhe und Geradlinigkeit geachtet werden. Alternativ zu einer Bordüre ist auch das Montieren von Zierleisten ein probates Mittel der optischen Trennung. Zierleisten sind meist aus edlem Holz, das Sie in jeder beliebigen Farbe lackieren können. Oder Sie erhalten die charakteristische Maserung des Holzes und tragen eine transparente oder halb transparente Lasur auf. Das kann insbesondere dann Sinn haben, wenn Sie sich im urigen und als besonders gemütlich geltenden Landhausstil einzurichten gedenken. Leisten aus Holz müssen im Gegensatz zu Bordüren meist fest mit der Wand verschraubt werden. Wer keine Löcher bohren will, findet aber auch solche aus Styropor. Diese sind zwar nicht ganz so edel, lassen sich dafür aber einfach aufkleben. In ihrem Design sind sie den oft schmuckvoll gefrästen Holzleisten nachempfunden. Erst bei genauem Hinsehen oder Anfassen erkennt der Betrachter, dass es sich um Kunststoff handelt.

Berühmte Kreationen

Einige Hersteller von Designer Tapeten konnten besonders große Namen für ihre Produkte gewinnen. Für internationales Aufsehen sorgen im Bereich der Designer Tapeten z. B. solche Koryphäen wie Lars Contzen, Versace oder Luigi Colani. Sie sind berühmt für ihre Designs, mit denen sie schon vielen Produkten und Accessoires ihren Stempel aufgedrückt haben. Auch in der Welt der Mode spielen einige der Gestalter von Designer Tapeten eine große Rolle. Aus dem Hause Versace kommen z. B. Designer Tapeten aus edlem Satin, verziert mit royal anmutenden Ornamenten. Jeder der Designer verfolgt dabei seine persönlichen Vorstellungen von zeitloser Eleganz oder modernem Farbenspiel für Ihre Wohnung. Mit einigen Künstlern, die sich die Hersteller von Wandbelägen ins Boot geholt haben, werden sogar langjährige Kooperationen gepflegt. Man kann hierbei gewissermaßen von erfahrenen Tapeten Designern sprechen, deren Entwürfe passend zur neuen Saison überarbeitet und neu aufgelegt werden. Jede neue Kreation ist dabei meist noch ein wenig fantasievoller, glamouröser und extravaganter als die letzte.

Fototapeten für den speziellen Look

Um sie auf den unterschiedlichsten Wandflächen und unabhängig von deren Breite und Höhe einsetzen zu können, haben hochwertige Designer Tapeten meist ein sich unendlich wiederholendes Muster. Anders ist das oft bei Fototapeten, die es ebenfalls von großen Designern gibt. Das sollte beim Anbringen unbedingt beachtet werden. Andernfalls kommt das Design nicht wie gewünscht zum Ausdruck. Achten Sie darauf, dass das Motiv der Fototapete möglichst in Gänze zu sehen ist und sich am Ende keine größeren Flächen als leerer Raum zeigen.

Eigene Designs

Die Möglichkeit, Tapeten mit eigenen Motiven bedrucken zu lassen, schafft praktisch unbegrenzte Möglichkeiten im Bereich der Wandverkleidungen. Vor allem können Sie auf diesem Wege sogar Ihre eigenen Ideen realisieren und so selbst zum Gestalter von Designer Tapeten werden. Aber Vorsicht: Ihre ausgewählten Fotos, die im kleinen Format schön aussehen, werden auf großer Fläche eine völlig andere Wirkung haben. Auch besteht immer die Gefahr, sich an dem Design "satt zu sehen". Hier sollte also mit Bedacht vorgegangen werden. Erfahrene Designer kennen sich mit dem Zusammenspiel von Farben und Formen gut aus und kennen die Fallstricke sehr genau. Ein weiteres Problem: Die Auflösung vieler Bilder mag für den Ausdruck auf Fotopapier ausreichen. Der Maßstab, der auf einer Fototapete landet, ist jedoch um ein Vielfaches größer. Darunter leidet die Qualität des Bildes enorm und das hübsche Design wird zu einer pixeligen Zumutung für das Auge. Verfälschungen von Farben beim Druck sind ein weiterer Faktor, der den Look von selbst entworfenen Designer Tapeten schnell einen Strich durch die Rechnung machen kann.

Beratung vom Fachmann

Wer unsicher ist, wie bestimmte Tapetendesigns in den eigenen vier Wänden am besten zur Geltung kommen, sollte sich nicht scheuen, die Beratung eines Fachmanns in Anspruch zu nehmen. Die „edle Räume“ Partner haben ein geschultes Auge. Sie wissen dank ihrer Ausbildung und einem gewissen Talent, wie Sie die gewünschten Designer Tapeten passend zu Ihren Räumlichkeiten auswählen. Auch finden entscheidende Faktoren Berücksichtigung während der Planung. In eine kompetente Beratung werden z. B. die Wahl der Einrichtung und die optimale Lichtsetzung mit einfließen. Mit Hilfe eines Modells Ihrer Räume, das sich problemlos am Computer erstellen lässt, können Sie das spätere Ergebnis bereits im Voraus virtuell begutachten. Erst in einer solchen dreidimensionalen Ansicht, lässt sich optimal einschätzen, wie alles zusammen harmoniert. Nicht selten stellt sich dabei heraus, dass ein ganz anderes Modell unter den Designer Tapeten sehr viel besser zum Interieur passt als das ursprünglich favorisierte Modell. Dadurch ersparen Sie sich viel Arbeit, Geld und Ärger.